Aktuelle Wander-News

  11/2017

Werra-Burgen-Steig Hessen

Werra-Burgen-Steig Hessen

Werra-Burgen-Steig Hessen

  11/2017

Schwarzwald Bad Peterstal-Griesbach

Schwarzwald Bad Peterstal-Griesbach

Schwarzwald Bad Peterstal-Griesbach

  11/2017

Frau-Holle-Land Jausenstation auf dem Hohen Meißner

Frau-Holle-Land Jausenstation auf dem Hohen Meißner

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

  11/2017

Frau-Holle-Land Der Teichhof

Frau-Holle-Land Der Teichhof

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

  11/2017

Pyrenäen

Pyrenäen

Test

  11/2017

Frau-Holle-Land Fasanenhof

Frau-Holle-Land Fasanenhof

Hotel Fasanenhof

Werra-Burgen-Steig Hessen

Die stolzen Burgen an den Werraufern haben schon immer einen besonderen Reiz ausgeübt. So kam es bereits im Jahre 1885 dazu, dass ein Wanderweg von Hann. Münden bis zur Wartburg bei Eisenach vom Werratalverein markiert wurde. Nach dem zweiten Weltkrieg und der Teilung Deutschlands wurde auch der Werra-Burgen-Steig geteilt. Der Weg war bis zur Wartburg nicht mehr begehbar, eine Variante musste eingerichtet werden. Diese leitet nun die Wanderer von Hann. Münden, wo Fulda und Werra sich zur Weser vereinen, bis zur Tannenburg bei Nentershausen. Die neue Trasse wurde 2013 als Qualitäts-Wanderweg zertifiziert und mit X5 H markiert, wobei das H für Hessen steht, denn der neue Weg erreicht kurz nach seinem Start bereits Hessen und endet schliesslich nach 133 km auf der Tannenburg. Historische und gut erhaltene Fachwerkstädte liegen am Weg, dazu Naturlandschaften wie das Werratal und nicht zuletzt Schloss Berlepsch und Burg Ludwigstein, wo die Wanderer in einem besonderen Ambiente jeweils eine Nacht verbringen....

Schwarzwald Bad Peterstal-Griesbach

Häfner's Flair Hotel Adlerbad in Bad Peterstal-Griesbach - traumhafte Wanderungen im Schwarzwald! Nicht nur 300 km gut markierte Wanderwege, vor allem die Vielfalt veranlasst Wanderer dazu, Bad Peterstal-Griesbach die Bezeichnung Wanderparadies zu verleihen. Von breiten, bequemen Wanderwegen bis hin zu einsamen, unbefestigten Wanderpfaden, atemberaubenden Ausblicken oder geheimnisvollen Karseen, bietet Bad Peterstal-Griesbach eine wahre Fülle an lohnenswerten Wanderzielen! Eindrucksvoll sind die massiven Felsvorsprünge des Klagsteins, Natur pur. In den höheren Lagen von Bad Peterstal-Griesbach erwarten den Wanderer Ausblicke, die für jeden Schweißtropfen entschädigen, der beim Aufstieg vergossen wurde. Häfner's Flair Hotel Adlerbad ist qualifizierter Gastgeber mit dem Gütesiegel Wanderbares Deutschland und einem besonderen Engagement für Wanderer: individuelle Beratung zu Wanderungen, Infos über das Wetter, Wanderkarten und Tourenbeschreibungen, Trockenraum für Kleidung, Verleih von Wanderrucksack und Stöcken.

Frau-Holle-Land Jausenstation auf dem Hohen Meißner

Der Hohe Meißner im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land, unweit der ehemaligen Grenze zur DDR, ist Heimat der Frau Holle und einer Vielzahl von Mythen und Sagen. Das besondere Klima auf dem Plateau, vergleichbar mit Mittelschweden, bringt artenreiche Bergwiesen mit seltenen Pflanzen und Tieren hervor, mehr als 40 Quellen sprudeln und versorgen die umliegenden Dörfer. Mächtige Basalt-Blockmeere verursachen durch Verdunstungskälte, dass das Wasser der Eisquelle auch im Sommer nie wärmer als 1-3 Grad ist. Wanderwege erschließen auf Rundtouren die interessantesten Plätze auf dem Hohen Meißner, sind vom Deutschen Wanderinstitut geprüft und haben das Wandersiegel Premiumweg erhalten. Unser Partnerbetrieb Jausenstation mit neu erbauter TOP-****Pension ist Produktionsort einer ökologischen und traditionellen Herstellung von Lebensmitteln mit naturbelassenen Rohstoffen und Gewürzen. Die einzigartigen nordhessischen Spezialitäten, vielfach ausgezeichnet, werden im Restaurant und Café angeboten und können auch im angegliederten Hofladen gekauft und nach Hause mitgenommen werden....

Frau-Holle-Land Der Teichhof

Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land liegt am Fuße des Hohen Meißner, unweit der ehemaligen Grenze zur DDR. Dieser ruhige Landesteil zwischen Fulda und Werra wird unter Wanderfreunden gerne als Geheimtipp gehandelt, weil hier Wandervergnügen auf höchstem Niveau mit Qualitätsgarantie zu erleben ist. Wanderwege, die auf Rundtouren die schönsten Ziele der Region erschließen, sind vom Deutschen Wanderinstitut geprüft und haben das Wandersiegel Premiumweg erhalten. Unser rustikaler Partnergasthof Der Teichhof, reizvoll gelegen am Dorfteich in Grandenborn, ist ein traditionsbewusster Familienbetrieb, der die Gäste mit kulinarischen Genüssen verwöhnt, alle Zimmer befinden sich in den Gästehäusern Alte Mosterei (ca. 100 m) und Haus Lepinat (ca. 30 m). Als Selbstversorgerbetrieb werden die meisten Speisen selbst hergestellt und im Restaurant serviert, z.B. Natursauerteigbrot, Blechkuchen, naturtrüber Apfelsaft. Dazu hausgemachte Wurst, Schinken und nicht zuletzt die Nordhessische Ahle Wurscht, eine besondere Spezialität vom Teichhof, ist nicht nur im Hofladen erhältlich, sondern auch weit über die Grenzen Nordhessens hinaus bekannt.

Pyrenäen

Die Pyrenäen – Grenzgebirge Spanien - Frankreich Das über 400 Kilometer lange Hochgebirge erstreckt sich zwischen Spanien und Frankreich vom Atlantik bis zum Mittelmeer. Die Landschaft begeistert durch ihren wilden und urpsrünglichen Charakter. In umittelbarer Nähe zueinander befinden sich unterschiedlichste Klima- und Vegetationszonen, von grünen Wiesen zu wüstenartiger Steppe und von schneebedeckten Gipfeln zu blühenden Mandelbäumen. Die Pyrenäen bieten eine perfekte Mischung von Natur und Kultur! Das ruhige gelegene, weite Hecho-Tal ist der perfekte Ort, um die echten Pyrenäen, abseits vom Massentourismus zu geniessen. Darüberhinaus sind die nahe gelegenen, atemberaubenden Felstürme Mallos de Riglos und das Landschaftsschutzgebiet um das Kloster San Juan de la Pena ein Erlebnis. Zum Gelingen dieser Wanderreise trägt unser Wanderführer Dr. Alvaro de Andres einen wesentlichen Teil bei. Er ist Baske, kommt aus Bilbao, hat in Stuttgart studiert, spricht sehr gut deutsch und wohnt selbst im Hechotal. Ein wirklicher Kenner von Land und Leuten! Familiengeführtes Ökohotel, gemütlich, ohne großen Komfort, Alleinlage im Hechotal auf ca. 1000 m Höhe, mit guter und abwechslungsreicher, einheimischer Küche....

Frau-Holle-Land Fasanenhof

Der GEO-Naturpark Frau-Holle-Land liegt am Fuße des Hohen Meißner, unweit der ehemaligen Grenze zur DDR. Dieser ruhige Landesteil zwischen Fulda und Werra wird unter Wanderfreunden gerne als Geheimtipp gehandelt, weil hier Wandervergnügen auf höchstem Niveau mit Qualitätsgarantie zu erleben ist. Wanderwege, die auf Rundtouren die schönsten Ziele der Region erschließen, sind vom Deutschen Wanderinstitut geprüft und haben das Wandersiegel Premiumweg erhalten. Unser Partnerhotel, der Fasanenhof in Datterode im Ringgau, möchte, dass sich die Gäste dort wohlfühlen. Gastfreundschaft mit Seele und Ambiente, nach diesem Motto arbeitet das kleine Landhotel. Geschmackvoll eingerichtete Zimmer, hell und freundlich, alle mit Balkon und renovierten, modern eingerichteten Bädern und nicht zuletzt eine niveauvolle, abwechslungsreiche Küche mit frischen Produkten und regionalen Spezialitäten, tragen maßgeblich zum Wohlbefinden der Fasanenhof-Gäste bei.